Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Via Artis Grimmingorte

Bad Mitterndorf, Steiermark, Österreich

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 8984 Bad Mitterndorf
Zielort: 8982 Bad Mitterndorf

Dauer: 4h 45m
Länge: 16,2 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 347m
Höhenmeter (abwärts): 212m

niedrigster Punkt: 802m
höchster Punkt: 926m
Schwierigkeit:sehr leicht
Panorama: Traumtour

Wegbelag:
Asphalt, Schotter, Wanderweg

powered by TOURDATA

Kurzbeschreibung:

„Der Partner Landschaft ist eine Herausforderung, seelisch und physisch. Denken ist ein sinnlicher Vorgang, wenn man es vom Körper nicht trennt, und dieser Weg soll wohl die Gedanken beschleunigen oder verlangsamen, je nach Notwendigkeit
und Bedürfnis. Die Via Artis sollte nicht nur Erinnerung sein, sondern Vergegenwärtigung dessen, was die Menschen und Künstler in den vergangenen Jahrzehnten aus dieser Landschaft für sich gewannen.“


Der Wanderweg führt vom Ausgangspunkt beim Geburtshaus Herbert Zand (Ortschaft Knoppen, Gemeinde Pichl) zuerst die Landesstraße weiter nach Obersdorf, dann über einen Wanderweg nach Bad Mitterndorf, von dort ebenfalls auf Spazierwegen nach Tauplitz. Der Weg hat vier Stationen.



Erlebniswert: ******



Empfohlene Jahreszeiten:

  • April
  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober
  • November



Eigenschaften:

  • Streckentour
  • aussichtsreich
  • Einkehrmöglichkeit
  • familienfreundlich
  • kulturell / historisch

Beschreibung:

Schon im frühen 19. Jahrhundert hat Erzherzog Johann den Zauber des Ausseerlandes für sich entdeckt und 1810
in seinen „eigenhändigen Aufzeichnungen“ („Der Brandhofer und seine Hausfrau“) anschaulich geschildert:
„Verschieden ist die Gestalt der Gegend der zwey Traune. … mannichfaltige Weege, Steige … durchkreutzen die
ganze Gegend, das ganze ein herrlicher mannichfaltiger Garten. Ein altes, aber reinliches Gepräge trägt der Markt.“
Die Schönheit dieser Landschaft und markante Begebenheiten bei seinen mehrfachen Aufenthalten ließ der Erzherzog
von seinen Kammermalern Jakob Alt, Jakob Gauermann und Matthäus Loder auf vielen Aquarellen und
Zeichnungen festhalten.
Diesen Künstlern folgten in den nächsten Jahrzehnten bis in unsere Gegenwart unzählige andere nach: Nicht nur
Maler und Bildhauer, Musiker und Komponisten, sondern vor allem Dichter und Schriftsteller, aber auch Wissenschafter
und Gelehrte.


Auf der VIA ARTIS (Künstlerwege im Ausseerland) können Sie den Spuren einiger Künstler folgen, die wie viele andere das Ausseerland zu ihrem sommerlichen Refugium oder sogar zu ihrer Wahlheimat erkoren haben. Wie Perlen sind auf den drei jeweils in sich geschlossenen Künstlerwegen – der Via Artis Bad Aussee, der Via Artis Altaussee und der Via Artis Grundlsee – landschaftliche Schönheiten und Erinnerungen an die kulturelle Vergangenheit aneinandergereiht und bilden so ein harmonisches Ganzes.
                                                                                                                                  


Hans Neuenfels, Regisseur



Wegbeschreibung:

Vom Ausgangspunkt Knoppen Nr. 17 (Geburtshaus Herbert Zand, führt die VIA ARTIS zunächst auf der Landesstraße Richtung Kumitzberg (Wallfahrtskirche) in die malerische Ortschaft Obersdorf zur Station Nr. II beim Geburtshaus von Hans Fraungruber (Obersdorf Nr. 29).
Von der Station II führt die VIA ARTIS zuerst auf der Hauptstraße durch das Dorf weiter abwärts bis zum „Forsthaus“ (ca. 700 m). Hier links abzweigend beginnt ein Fußweg (Wanderkarte-Weg Nr. 17) nach Bad Mitterndorf zur Station III.
Von der Station III führt die VIA ARTIS zuerst durch das Ortszentrum von Bad Mitterndorf. Dazu gehen Sie über die Salza-Brücke zurück und dann die Gasse linker Hand hinunter. Dabei kommen Sie am Haus Nr. 67 vorbei, welches die interessante heimatkundliche Sammlung Franz Strick beherbergt. Nach ca. 50 m erreichen Sie bei der zweiten Salza-Brücke den Hauptplatz, in den Sie links einschwenken. Neben dem Gemeindeamt (Bücherei, Tourismusbüro) das
Haus Kasperer (Nr. 60) mit Fraungruber-Relief, 50 m weiter das Artweger-Haus mit Fortschegger-Tafel. Zwischen Raiffeisenbank und den Stufen zur Pfarrkirche führt eine Straße Richtung Hauptschule. Dort beginnt der Wanderweg Nr. 2, der Ihre Schritte schließlich nach Tauplitz leitet. Wenn Sie das „Kranawett-Waldl“ und die „Streben“ durchwandert haben,
erreichen Sie zuerst den Weiler Krungl. Vor über 100 Jahren wurde hier das bisher größte Gräberfeld aus der karolingisch-ottonischen Zeit entdeckt.
Ab Gasthof Kanzler in Krungl folgen Sie in östlicher Richtung den Tafeln des Salzkammergut-Radweges R19 (weiß-grüne Tafeln) oder den gelb-orangen Tafeln des Rundwanderweges Nr. 5. Der asphaltierte Weg führt Sie vorbei an der  weltgrößten Natur-Skiflugschanze Kulm und durch die sog. „Furtner Auen“, einer ehemaligen Moorlandschaft zu Füßen des majestätischen Grimmings. Nach ca. 3 km erreichen Sie den Ortsteil Furt, wo Sie die Bundesstraßen-Unterführung benützen. Bei der ehem. Bäckerei Sonnleitner durchqueren sie das Dorf Furt und folgen den Tafeln des Weges Nr. 5 aufwärts bis zum großen Appart-Hotel Kulmhof. Von hier auf der Zubringerstraße weiter aufwärts Richtung Ortszentrum Tauplitz und schließlich zur letzten Station IV der VIA ARTIS GRIMMING-ORTE beim Musikpavillon am Dorfplatz Tauplitz. 


 



Tipp des Autors:

Genießen Sie auf der VIA ARTIS die reizvolle Landschaft. Folgen Sie dabei den Spuren schöpferischer Menschen, die hier gelebt und Anregung für ihr Schaffen gefunden haben. Betrachten Sie bitte dabei die Wohnstätten der Künstler nur von außen. Die Gebäude und Grundstücke sind Privatbesitz und daher nicht zugänglich.



Sicherheitshinweise:

Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss!



Ausrüstung:

Begehen Sie die Wanderwege nur mit bequemen Wanderschuhen.



Weitere Infos und Links:

Informationen zu den einzelnen Stationen der VIA ARTIS Grimmingorte erhalten Sie durch einen Klick auf den Info-Button. Diese können sie auch mit dem Druckmodus ausdrucken. In der Gesamt-Druckversion der Tour scheinen diese nicht auf.

Ausgangspunkt: Geburtshaus Herbert Zand, Knoppen
Zielpunkt: Tauplitz, Ortsmitte
Erreichbarkeit / Anreise

Anfahrt

Nähere Information zur Anreise in das Ausseerland – Salzkammergut finden Sie auch auf unserer


Homepage!                      


 


Google Routenplaner


 



Öffentliche Verkehrsmittel

Fahrplanauskünfte unter www.oebb.at 


 


Rufsammelbus Narzissenjet


www.ausseerland.at/narzissenjet 



Parken

Parkplätze vorhanden! 

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
günstigste Jahreszeit
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Frühwinter

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Via Artis Grimmingorte
Informationsbüro Bad Mitterndorf
Bad Mitterndorf 58
8983 Bad Mitterndorf

+43 3623 2444
+43 3623 2444 - 4
info.badmitterndorf@ausseerland.at
www.ausseerland.at
http://www.ausseerland.at

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 8984 Bad Mitterndorf
Zielort: 8982 Bad Mitterndorf

Dauer: 4h 45m
Länge: 16,2 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 347m
Höhenmeter (abwärts): 212m

niedrigster Punkt: 802m
höchster Punkt: 926m
Schwierigkeit:sehr leicht
Panorama: Traumtour

Wegbelag:
Asphalt, Schotter, Wanderweg

powered by TOURDATA