Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Tag des Denkmals 2019

Lambach, Oberösterreich, Österreich

Termin

29.09.2019 / 10:00- 16:00

Veranstaltungsort

Benediktinerstift Lambach
Klosterplatz 1
4650 Lambach

Kontakt

Benediktinerstift Lambach

Klosterplatz 1, 4650 Lambach

+43 7245 21710-334
pforte@stift-lambach.at
stift-lambach.at


Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA

Eure Majestät, die Musik ist meine Leidenschaft, so wie sie auch die Eure ist!

Violinvirtuose Biber trifft Habsburg in Lambach

Der Salzburger Hofkapellmeister Heinrich Ignaz Franz Biber (1644-1704) war ein berühmter Violinvirtuose und Komponist seiner Zeit. Ist ein Titel in Österreich bis heute ein begehrter Namenszusatz, war das damals nicht viel anders. Und so dachte der gefeierte Violinist Biber, dass ein kleines “von” zwischen den vielen Vornamen und seinem Familiennamen ein gutes Bild machen würde und seiner Karriere förderlich sein könnte. Weil er die Gunst Kaiser Leopolds I. auf seiner Seite wusste, wagte er ein Ansuchen um Erhebung in den Adelsstand. Als Begründung und Referenz gab er an, dass er 1682 dem berühmten Habsburger Langzeit-Herrscher Leopold, der selbst ein hervorragender Musiker und Komponist war, “in Lambach und Lintz auf der Violine solo” vorgespielt habe. Seinem Ansuchen wurde am 7. Juli 1690 stattgegeben und er durfte sich von da an “Heinrich Ignaz Franz Biber von Bibern” nennen. In der Forschung geht man davon aus, dass es sich bei dem vorgetragenen Stück um die 3. Sonate aus der Sammlung von 1681 handelte. Dieses Werk zeigt alle Kunstgriffe und Raffinessen der Biber´schen Virtuosität, die den musikalischen Kaiser bestimmt genauso in den Bann gezogen hat, wie sie uns heute immer noch fasziniert.
Aus Anlass des Mottos “Kaiser, Könige und Philosophen” stellen wir dieses Zusammentreffen Bibers mit Kaiser Leopold I. in Lambach szenisch nach und zeigen dadurch, dass auch ein relativ kleines Kloster wie Lambach in das große Geschehen der österreichischen Musik- und Kunstgeschichte integriert war.

Kurzkonzert in historischen Kostümen und szenischen Einlagen, im Barocktheater des Stiftes, Beginn 14:30 Uhr, Dauer, ca. 30min. Mitwirkende: Gunar Letzbor als Violinvirtuose und sein Ensemble Ars Antiqua Austria, ein Schauspielensemble des Realgymnasiums des Stiftes, Ltg. Prof. Rainer Jocher
 
Stiftsführungen: 11:00 Uhr und 13:00 Uhr

Benediktinerstift Lambach

Klosterplatz 1, 4650 Lambach

+43 7245 21710-334
pforte@stift-lambach.at
http://stift-lambach.at


  • Eintritt frei
  • WC-Anlage
  • Für jedes Wetter geeignet
  • Für Gruppen geeignet
  • Für Schulklassen geeignet
  • Für Jugendliche geeignet
  • Für Senioren geeignet
  • Für Alleinreisende geeignet
  • Mit Freunden geeignet
  • Zu Zweit geeignet
  • Mit Kind geeignet

Eingeschränkt rollstuhltauglich: teilweise Hilfestellung nötig. Die Maße entsprechen nicht oder nur teilweise der gesetzlichen ÖNORM.

Termin

29.09.2019 / 10:00- 16:00

Veranstaltungsort

Benediktinerstift Lambach
Klosterplatz 1
4650 Lambach

Kontakt

Benediktinerstift Lambach

Klosterplatz 1, 4650 Lambach

+43 7245 21710-334
pforte@stift-lambach.at
stift-lambach.at


Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA