Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Altaussee-Tressen-Runde

Altaussee, Steiermark, Österreich
GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 8992 Altaussee
Zielort: 8992 Altaussee

Dauer: 2h 12m
Länge: 9,5 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 150m
Höhenmeter (abwärts): 170m

niedrigster Punkt: 666m
höchster Punkt: 783m
Schwierigkeit:sehr leicht
Panorama: einige Ausblicke

Wegbelag:
Asphalt, Schotter, Wanderweg

powered by TOURDATA

Kurzbeschreibung:

Abwechslungsreiche Alternative zum Seerundweg nach Obertressen/Bad Aussee und zurück über die Fluss-Promenade.



Technik: *



Erlebniswert: ***



Empfohlene Jahreszeiten:

  • Januar
  • Februar
  • März
  • April
  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober
  • November
  • Dezember



Eigenschaften:

  • Rundtour
  • aussichtsreich

Beschreibung:

Vom Kurhaus (KM 0,0) oder Seeklause (KM 0,8) (Hotel Seevilla) über die Seepromenade, ab KM 1,1 Anstiege über Waldpassagen und Nebenstraßen bis zur Hofmannsthal-Linde (KM 3,2), hinunter zur Klaus-Maria-Brandauer-Promenade (KM 5,7) und entlang der Traun zurück. 



Wegbeschreibung:

Vom Parkplatz Kurhaus (Volkshaus, Kurpark) über den Wiesenweg zum See und zur Seeklause, KM 0,8.


Weiter ca. 300 m den See entlang und bei KM 1,1 RECHTS hinauf, Höchster Punkt bei KM 1,9, ab hier RECHTS auf Asphalt.


Bei KM 2,3 LINKS Richtung Bad Aussee.


Bei KM 2,8 auf der Kuppe LINKS in den Wald hinein und weiter zum Aussichtsplatz Hofmannsthal-Linde.


Weiter dem Wanderweg entlang bis zum höchsten Punkt bei KM 3,7 (RECHTS) bis 4,0.   Beim Feuerwehrdepot geradeaus weiter auf den Emil-Mariott-Weg und bei KM 4,2 RECHTS in die Ramgutstraße.


Bei KM 4,4 geradeaus weiter auf Sigmund-Freud-Straße und bei KM 4,8 nach LINKS in den Emil-Ertl-Weg, über die Wiese und abwärts durch den Wald.


Bei KM 5,7 über die Altausseer Landesstraße und nach der Brücke (Hausersteg) nach RECHTS in die Klaus-Maria-Brandauer-Promenade. 


Weiter über die Promenade (KM 6,4 bis 6,7 Straße) bis nach Altaussee, Bei KM 8,3 über die Landesstraße und weiter Richtung Loser und See.



Tipp des Autors:

Bei jedem Wetter sollte man raus und Bewegung machen.


Diese Runde kann auch bei feuchten Verhältnissen gegangen oder gelaufen werden.



Sicherheitshinweise:

Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss!


Weg ist auch im Winter begehbar, allerdings



  • abhängig von Schneelage, 

  • entsprechend ausgerüstet,

  • Trittsicherheit gefragt,

  • bei KM 2,8 bis 3,4 und 4,9 bis 5,5 KEIN Winterdienst.


 Keine Haftung



Ausrüstung:

Kleidung Schuhwerk entsprechend der Wetterlage.


 


 



Weitere Infos und Links:

TVB Ausseerland – Salzkammergut


Tel. +43 3622 54040-0


info@ausseerland.at 


www.ausseerland.at 

Ausgangspunkt: Altaussee, Kurpark oder Seeklause (Hotel Seevilla)
Zielpunkt: Altaussee, Kurpark oder Seeklause (Hotel Seevilla)
Erreichbarkeit / Anreise

Anfahrt

Nähere Information zur Anreise in das Ausseerland – Salzkammergut finden Sie auch auf unserer Homepage!


Google Routenplaner


 



Öffentliche Verkehrsmittel

Nächstgelegener Bahnhof: Bad Aussee


Fahrplanauskünfte unter www.oebb.at 


Verbundlinie Steiermark (Bus): www.busbahnbim.at  


 


Rufsammelbus Narzissenjet


www.ausseerland.at/narzissenjet 


Achtung: kein Radtransport möglich



Parken

In Altaussee gibt es mehrere kostenpflichtige Parkplätze. Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Tarife.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
günstigste Jahreszeit
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Frühwinter
  • Hochwinter

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Altaussee-Tressen-Runde
Informationsbüro Altaussee
Fischerndorf 61
8992 Altaussee

+43 3622 71643
+43 3622 71643 - 7
info.altaussee@ausseerland.at
www.ausseerland.at
http://www.ausseerland.at

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 8992 Altaussee
Zielort: 8992 Altaussee

Dauer: 2h 12m
Länge: 9,5 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 150m
Höhenmeter (abwärts): 170m

niedrigster Punkt: 666m
höchster Punkt: 783m
Schwierigkeit:sehr leicht
Panorama: einige Ausblicke

Wegbelag:
Asphalt, Schotter, Wanderweg

powered by TOURDATA