Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Reitweg von St. Leonhard nach Grundlsee

Bad Aussee, Steiermark, Österreich
GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 8990 Bad Aussee

Dauer: 2h 45m
Länge: 12,2 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 570m
Höhenmeter (abwärts): 390m

niedrigster Punkt: 711m
höchster Punkt: 990m
Schwierigkeit:leicht
Panorama: Traumtour

Wegbelag:
Asphalt, Schotter

powered by TOURDATA

Kurzbeschreibung:

Einige Grundlsee-Varianten mit einem Ausflug auf den Tressensattel. Vom Bürgermeisterbankerl ein Blick zum Nachbarn - Der Altausseer See blinkt herauf.



Erlebniswert: ***



Empfohlene Jahreszeiten:

  • Januar
  • Februar
  • März
  • April
  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober
  • November
  • Dezember



Eigenschaften:

  • Streckentour
  • aussichtsreich
  • Einkehrmöglichkeit

Beschreibung:

Die Seen der Region sind eben immer wieder ein Anziehungspunkt. Sie bieten schöne Aus- An und Einblicke.



Wegbeschreibung:

Von der Kirche St. Leonhard führt eine Zufahrtsstraße zu einer Wohnsiedlung hinunter, diese ist der Ausgangspunkt für  den Ausflug. Über den Hintenkogel reitet man hinauf zur Asphaltstraße, die nach rechts in den Ortsteil Gallhof führt. Diese Straße trifft nach dem Siedlungsgebiet auf eine Brücke und auf die Straße zum Radling. Auf ihr reitet man zur nächsten Bücke, wo an einem Zimmereibetrieb nach rechts in Richtung Archkogl abgezweigt wird. Auf ihr reitet man bis zum Ende auf der Hinterau. Auf dem Weg dorthin zweigt eine Zufahrt zur Reithalle Grundlsee der Fam. Magnet ab, später genießt man, speziell in der Nachmittagssonne Herrliche Blicke über den See zum "ehrwürdigen" Backenstein.
Denselben Weg wieder zurück, dann aber rund 200 m vor dem Zimmereibetreib nach rechts zum Mondi-Holiday-Hotel Seeblick, den Fußweg hinter zum See und über die Brücke an der Seeklause, beim "Fischkalter", zum Seehotel Grundlsee. Dort scharf links hinauf nach Mosern und in weiterer Folge die Straße auf den Tressensattel. Beim Gasthaus Trisselwand nach links, bis die Straße eine Rechtswendung macht und zum Schotterweg wird. Dort reitet man bis zum Ende, wo man auf die Aussichtsbank trifft. Pause - und Ausblick genießen.



Tipp des Autors:

Ausreiten auf genehmigten Forststraßen und Wegen ist in der Zeit von 8:30 bis 2 Stunden vor Einbruch der Dämmerung erlaubt.
Wildfütterungen und deren nähere Umgebung dürfen natürlich nicht betreten werden. Hochstände sind zu meiden, sonst nur im Schritt zu passieren.


Im Winter ist das Reiten auf nicht geräumten Wegen nicht erlaubt. 


Ausritte dürfen nur mit einer Plakette absolviert werden. Diese ist für eine
Jahresgebühr von € 100,00 -
oder eine Wochengebühr von € 10,00


erhältlich bei: Walter Hillbrand, Tel. 0664 6460 387, Bad Aussee
oder bei Karin Ceipek, Tel. 0664 5803 503, Bad Mitterndorf



Sicherheitshinweise:

Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss!



Ausrüstung:

Je nach Witterung, wetterfeste Kleidung empfohlen!



Weitere Infos und Links:

Weitere Informationen


TVB Ausseerland – Salzkammergut


Tel. +43 3622 54040-0


info@ausseerland.at


www.ausseerland.at

Ausgangspunkt: Fuhrmannskirche St. Leonhard
Zielpunkt: Seehotel Grundlsee
Erreichbarkeit / Anreise

Anfahrt

Nähere Information zur Anreise in das Ausseerland – Salzkammergut finden Sie auch auf unserer


Homepage!


 


Google Routenplaner


 



Parken

Achtung: Kaum Parkplätze vorhanden!

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
günstigste Jahreszeit
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Frühwinter
  • Hochwinter

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Reitweg von St. Leonhard nach Grundlsee
Tourismusverband Ausseerland - Salzkammergut
Bahnhofstraße 132
8990 Bad Aussee

+43 3622 54040
+43 3622 54040 - 7
info@ausseerland.at
www.ausseerland.at
http://www.ausseerland.at

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 8990 Bad Aussee

Dauer: 2h 45m
Länge: 12,2 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 570m
Höhenmeter (abwärts): 390m

niedrigster Punkt: 711m
höchster Punkt: 990m
Schwierigkeit:leicht
Panorama: Traumtour

Wegbelag:
Asphalt, Schotter

powered by TOURDATA